HYSTERISCHES GLOBUSGEFÜHL ›CHAOSGERÄUSCHE‹ (DE)

SO 4 JUNI 2017 21.00 OPEN END
SCHWANKHALLE, NEUER SAAL
Das Performancekollektiv Hysterisches Globusgefühl begibt sich auf die Spuren von Punk und sucht zwischen Bierpool und Antigone nach einem gültigen Autonomieversprechen der Gegenwart. In einem epischen Konzert mit Theremin, Gong und E-Gitarre formieren die Performer*innen Gesten und Choreographien der Rebellion zu einer Endlosschleife des Widerstands.

PERFORMANCE
DEUTSCH

CREDITS
KONZEPT & PERFORMANCE Arne Schirmel, Dorothea Schmans, Elisabeth Lindig, Lea Sophie Schiel, Melanie Zipf

BÜHNE Sarah Hoemske
LICHT Dirk Lutz
SCHREI-COACHING Nea Adela
PRODUKTIONSMANAGEMENT Johanna J. Thomas
PHOTO Bernd Lindig

 

EINTRITT
SOLIDARISCHES PREISSYSTEM, FREI WÄHLBARE PREISKATEGORIEN
14 / 10 / 7 EURO
BREMEN PASS 3 EURO
TICKETS